Online-Anmeldung

Schön, dass Sie sich für die folgende Veranstaltung anmelden möchten:

„Das Alte ist nicht mehr...“ / Liebknecht 2018

4. November 2018, 19:00 bis 20:30 Uhr

Baustelleneingang Süd

100 Jahre nach der Novemberrevolution wird die Baustelle des Humboldt Forums Spielort für eine szenische Spurensuche. Aus Zeugenaussagen, Zeitungsberichten und anderen historischen Quellen entwickelt Regisseur Clemens Bechtel gemeinsam mit einem Schauspielensemble eine Theaterarbeit die nach den Wesensmerkmalen dieser Revolution und ihrer Rezeption fragt.

 

Als Gäste eines geführten Parcours, durch verschiedene Räume des neuen Gebäudes am historischen Schauplatz, erleben Sie Zukunftsbaustelle und Theaterinszenierung in ganz besonderer Symbiose.

 

Eine Veranstaltung der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, in Kooperation mit dem Hans-Otto-Theater und mit Unterstützung des Theaterhaus Mitte.

 

Eintritt frei

 

Bei Interesse bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 30.10.2018. 

 

Auf Folgendes möchten wir hinweisen:

- Die Veranstaltung findet auf einer Baustelle statt, daher bitten wir Sie darum, die vorgegebenen Wege einzuhalten

- Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei

- Es gibt keinen Nacheinlass

- Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung

 

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich jedoch in die Warteliste eintragen lassen. Wir kontaktieren Sie rechtzeitig wenn Plätze frei werden.

Ihre verbindliche Teilnahme

* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen.

Ihre persönlichen Daten:

Anrede
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Zusammenfassung

Ihre Teilnahme

  Ich nehme teil
Ich nehme selbst nicht teil, melde jedoch Teilnehmer an
  Ich nehme nicht teil

Ihre Daten

Name:
E-Mail:
Firma:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Welche personenbezogenen Daten werden erfasst?

Wenn Sie sich im Rahmen der Online-Anmeldung für eine unserer Veranstaltungen anmelden, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten. Diese umfassen in jedem Fall Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vornamen und Ihren Nachnamen und gegebenenfalls weitere Daten – sofern Sie weitere Daten wie Geschlecht, Titel, oder Firma in der Maske angeben. Weitere Informationen zur Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Wozu werden meine Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich zum Zwecke des Veranstaltungsmanagements. Bei unseren Veranstaltungen besteht nur ein begrenztes Platzangebot. Um feststellen zu können, ob eine Veranstaltung ausgebucht ist, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Sofern Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können Sie an unseren Veranstaltungen nicht teilnehmen. Rechtsgrundlage hierfür ist die europäische Datenschutzgrundverordnung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Wie lange werden meine Daten verarbeitet?

Sofern Sie einer Datenverarbeitung nicht schon vorher widersprechen, werden Ihre Daten nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.

Wem werden meine Daten offengelegt?

Empfänger der Daten sind unsere für das Veranstaltungsmanagement zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sofern wir mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, die Zugriff auf Ihre Daten haben, verpflichten wir diese nach den Vorgaben der DSGVO vertraglich zu einem datenschutzkonformen Umgang mit Ihren Daten.

Welche Rechte stehen mir zu?

Ihnen steht grundsätzlich das Recht zu, über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten, Ihre Daten zu berichtigen, zu löschen, die Datenverarbeitung einzuschränken, der Datenverarbeitung zu widersprechen sowie das Recht auf Datenübertragung (Art. 13 Abs. 2 i. V. m. Art. 15 bis 21 DSGVO). Zudem haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.

Wer ist für meine Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich ist die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, vertreten durch die Vorstände Johannes Wien, Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh und Hans-Dieter Hegner, Unter den Linden 3, 10117 Berlin bzw. die Humboldt Forum Kultur GmbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Lavinia Frey, Postfach 02 35 07, 10127 Berlin.

An wen kann ich mich bei Fragen zum Datenschutz wenden?

Sofern Sie Fragen zum Schutz Ihrer Daten haben oder Ihre Rechte in Sachen Datenschutz wahrnehmen möchten, wenden Sie sich gern an unsere Datenschutzbeauftragten Dr. Andreas Goeschen und Leonie Nöring unter datenschutz@humboldtforum.com.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.